Montag, 24. Dezember 2012

Frohe Weihnacht und einen guten Rutsch ins Jahr 2013

Weihnachtsbaum im KaDeWe


Liebe Leser,

der Samtpfötchen-Club wünscht eine frohe Weihnacht und einen guten Rutsch ins Jahr 2013! Für das neue Jahr wünschen wir euch Glück, Erfolg und immer einen Grund zum Lächeln.

Wir blicken auf ein erfolgreiches und harmonisches Club-Jahr zurück und freuen uns auf das kommende Jahr mit unseren Mitgliedern und viel Spaß, Freude und Ideen.

Neben vielen Bastelarbeiten, Rezepten und Ideen war unser Adventskalender zum Abschluss des Jahres ein voller Erfolg und alle hatten Spaß daran. Viele Ideen, die wir dort eingestellt hatten, wurden nachempfunden und unsere ganz persönliche Weihnachtsgeschichte war unser Highlight.

Danke für eure Treue im Samtpfötchen-Club und hier auf dem Blog. Wer sich uns gern anschließen möchte, ist herzlich eingeladen, sich im Samtpfötchen-Club zu registrieren. Kommt einfach zu uns, wir freuen uns, wenn wir das Jahr 2013 mit euch gemeinsam verbringen dürfen!

Dienstag, 4. Dezember 2012

Advent, Advent!


Es ist soweit, es ist Adventszeit. Täglich wird ein Türchen vom Kalender geöffnet und es ist nicht mehr lange bis zum heiligen Abend. Die Geschenke werden gekauft oder selbst gemacht und die Weihnachtsbackstube wird geöffnet. Überall glänzen die Lichter und die Zimmer werden weihnachtlich dekoriert. 

Auch im Samtpfötchenclub ist die Vorweihnachtszeit angebrochen. Für unsere Clubbies haben wir uns etwas ganz besonderes ausgedacht. Jeden Tag wird ein neues Türchen an unserem Adventskalender geöffnet.

Ihr wollt wissen was sich dahinter verbirgt? Na dann kommt uns doch besuchen im Samtpfötchenclub

Das gesamte Team wünscht Euch eine besinnliche Adventszeit. 


Montag, 15. Oktober 2012

Ein beleuchtetes Zuckerschloss zu Halloween


Am letzten Tag im Oktober feiern wir Halloween. Jetzt ist genau die richtige Zeit, für diesen Tag Vorbereitungen zu treffen und ein Zuckerschloss zu bauen. Der Clou ist die Beleuchtung, die aus dem Schloss einen echten Hingucker macht.

Mit wenigen Handgriffen kann man nach Halloween aus dem gruseligen Zuckerschloss ein weihnachtliches Winterschloss gestalten. Also lohnt sich das Basteln doppelt, schlägt man doch zwei Feste mit einem Schloss.

Die Zutatenliste, eine ausführliche Bauanleitung und mehr Fotos findest du bei uns im Samtpfötchen-Club. Schau doch einfach vorbei!

Montag, 17. September 2012

Der Herbst steht vor der Tür

... und darum ist es langsam an der Zeit, ihn mit einem schönen Türkranz zu begrüßen.



Abgeschnittene Haselnussruten werden zugeschnitten und zu einem Kranz zusammengebunden. Dieser wird mit Herbstlaub, Kastanien und Lampignonblumen geschmückt. Auch Eicheln oder kleine Kürbisse machen sich wunderbar auf dem Kranz.
Zwei kleine Herbstwichtel begrüßen Dich auf ihre Charmante Art. Da fühlt man sich als Besucher doch gleich Willkommen, oder?

Hast Du auch schöne Herbstideen? Dann komm doch in den Samtpfötchenclub und verrate sie uns.

Sonntag, 12. August 2012

Dringend Physiotherapie-Behandlungstisch gesucht!


Eines unserer Mitglieder sucht dringend einen

Physiotherapie-Behandlungstisch 
Marke Pflege- und Wickeltisch "Mona"

Zustätzlich wird benötigt:

  • 2 x Polsterung für Seitengitter
  • 2 x Abrollschutz-Seitengitter
  • Kopfteil

Solltest du einen solchen Behandlungstisch selbst anbieten oder wissen, wo unser Mitglied ihn kurzfristig erwerben kann, kannst uns entweder eine Mail an

admin@samtpfoetchenclub.de

schreiben oder dich ganz bequem bei uns im Club registrieren und uns dort persönlich Bescheid geben.

Vielen Dank für deine Mühe!

Mittwoch, 8. August 2012

Hunger auf Salat?

Wie wäre es dann mit einem neuen Mittwochsrezept?

Dieses Mal möchte ich Euch einen pfiffigen Salat zeigen, der im Thermomix zubereitet wird, aber auch auf herkömmliche Weise schnell und einfach gezaubert werden kann. Er ist wirklich sehr schnell gemacht und schmeckt fantastisch.

Apfel-Broccoli-Salat



"Mein Lieblingssalat, den man schneller nicht machen kann. Alle Zutaten werden gemeinsam mit der Marinade zubereitet, denn dadurch umschließt die Marinade das Gemüse, es wird nicht braun und hält sich länger." (Zitat eines Mitglieds im Samtpfötchen-Club)

Tja und was ist drin, wie wird er genau gemacht? Neben Äpfeln und Broccoli benötigt man auch Paprika und Pinienkerne. Genaues erfahrt Ihr bei uns im Samtpfötchenclub. Schaut doch mal rein und entdeckt unsere Clubwelt. 

Freitag, 3. August 2012

Neues vom Marktplatz

Eines unserer Mitglieder muss sich aus gesundheitlichen Gründen schweren Herzens von seinem Akkordeon trennen.

Das Instrument ist hochwertig und nicht oft benutzt. Bei Interesse kann man sich gern bei uns im Samtpfötchen-Club anmelden, um nähere Informationen zu erhalten.

Mittwoch, 1. August 2012

Mittwochskuchen...

... sind lecker, einfach und schnell gemacht. Halt Kuchen für „Zwischendurch“.  Ohne viel Schnickschnack und Aufwand gebacken sind sie dennoch eine Gaumenfreude.

Glaubt ihr nicht? Wie wäre es mit einem Beispiel?

Fruchtiger Aprikosenkuchen


Zutaten
750 g Aprikosen
150 g Butter
120 Zucker
1 EL Vanillezucker
4 Eier
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung

Aprikosen waschen und entsteinen. 300 g Aprikosen zu Mus pürieren (im Thermomix:10 Sek./Stufe 8), die restliche Aprikosen vierteln. 

Butter, Zucker, Eier, Vanillezucker in eine Schüssel geben und schaumig rühren (im Thermomix: 1 Minute/Stufe 4). Das Aprikosenmus unter die Masse rühren, Mehl und Backpulver unterrühren. Eine Springform (26 cm) mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten, den Teig einfüllen und die geviertelten Aprikosten ringförmig auf den Teig legen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze 35 - 40 Minuten backen.

Rezeptvarianten

  • 2 EL Marillenlikör mit dem Teig verrühren unterrühren
  • Nach dem Backen den Kuchen mit Aprikosenmarmelade bestreichen und mit Puderzucker bestäuben

Natürlich kann man Mittwochskuchen auch am Wochenende auf die Kaffeetafel bringen. Das haben sie durchaus verdient.

Lust auf mehr bekommen? Dann schau doch mal bei uns im Samtpfötchenclub rein, wir haben noch jede Menge Mittwochskuchen auf Lager.

Dienstag, 31. Juli 2012

Die Engel


Liebe Leser,

wir trauern um unseren Club-Kater Merlin, der gestern in einer vollkommen ruhigen Gegend von einem Auto überfahren wurde. Unser einziger Trost ist, dass er nicht leiden musste. Unsere Gedanken sind bei Merlins Familie, die unsagbar traurig ist.

Für unseren Merlin ist diese Geschichte, mit der wir uns immer an ihn erinnern wollen:

Der kleine rote Kater blieb plötzlich stehen. Hinter ihm spielten Kätzchen auf einer bunten Sommerwiese, jagten einander und rauften spielerisch. Es sah so fröhlich aus, aber vor ihm, im klaren ruhigen Wasser des Teiches, sah er seine Mommy. Und sie weinte bitterlich. Er tapste ins Wasser und versuchte, sie zu berühren, und als er das nicht konnte, hüpfte er hinein. Nun war er ganz nass und Mommys Bild tanzte auf den Wellen fort. "Mommy!" rief er. "Ist etwas nicht in Ordnung?" 

Der kleine rote Kater drehte sich um. Eine Dame stand am Ufer des Teiches, mit traurigen, aber liebevollen Augen. Der kleine rote Kater seufzte und kletterte aus dem Wasser. "Das muss ein Fehler sein", sagte er. "Ich sollte nicht hier sein." 

Er sah zurück ins Wasser und das Bild seiner Mommy spiegelte sich wieder darin. "Ich bin doch noch ein Baby. Mommy sagt, das muss ein Irrtum sein. Sie sagt, ich darf gar nicht hier sein". 

Die freundliche Dame seufzte und setzte sich ins Gras. Der kleine rote Kater kletterte in ihren Schoß. Es war nicht Mommys Schoß, aber es war fast genauso gut. Als sie begann, ihn zu streicheln und genau dort unter dem Kinn zu kraulen, wo er es am liebsten mochte, fing er fast gegen seinen Willen zu schnurren an. 

"Ich fürchte, es ist kein Fehler. Es ist Dir bestimmt, hier zu sein, und Deine Mommy weiß es tief in ihrem Herzen", sagte die Dame. Der kleine rote Kater seufzte und lehnte seinen Kopf an den Fuß der Dame. "Aber sie ist so traurig. Es tut mir so weh, sie so weinen zu hören. Und auch Daddy ist traurig". 

"Aber sie wussten von Anfang an, dass dies geschehen würde" sagte die Dame mit einem liebevollen Blick auf den kleinen Kater. 

"War ich denn krank?" 

Das überraschte den kleinen roten Kater. Niemand hatte jemals etwas darüber gesagt und er hatte oft zugehört wenn sie dachten, er schliefe. Sie sprachen stets nur darüber, wie süß er doch war und wie schnell er gewachsen war. 

"Nein, sie wussten nicht, dass Du krank warst", sagte die freundliche Dame "Aber dennoch wussten sie, dass sie die Tränen gewählt hatten". 

"Nein, das taten sie nicht", sagte der kleine rote Kater. "Wer würde schon Tränen wählen?" 

Sanft küsste die Dame sein Köpfchen. Er fühlte sich sicher und warm und geliebt - aber er war noch immer voll Sorge um seine Mommy. "Ich will Dir eine Geschichte erzählen", sagte die Dame. 

Der kleine rote Kater sah auf und sah die anderen Tiere näher kommen. Katzen - Big Boy und Snowball, Shamus und Abby und auch Little Cleo und Robin. Merlin, Toby und Iggy und Zachary, Sweetie, Kamatta und Obie. Hunde auch - Sally, Baby und Morgan, Rocky und Belle. Sogar eine Eidechse namens Clyde und einige Ratten und ein Hamster namens Odo. Alle legten sich erwartungsvoll ins Gras rund um die Dame und sahen wartend zu ihr auf. Sie lächelte und begann: 

"Vor langer, langer Zeit gingen die kleinen Engel zum Oberengel und baten ihn um Hilfe, weil sie so einsam waren. Der Oberengel brachte sie zu einer großen Mauer mit vielen Fenstern und ließ sie aus dem ersten Fenster auf alle möglichen Dinge schauen - Puppen und Stofftiere und Spielzeugautos und vieles mehr. "Hier habt ihr etwas, das ihr lieben könnt" sagte der Engel. "Diese Dinge werden eure Einsamkeit vertreiben". "Oh, vielen Dank", sagten die kleinen Engel. "Das ist gerade, was wir brauchen". 

"Ihr habt das Vergnügen gewählt", erklärte ihnen der Oberengel. 

Aber nach einiger Zeit kamen die kleinen Engel zurück. "Dinge kann man schon lieben", meinten sie. "Aber sie kümmern sich nicht darum, dass wir sie lieben". 

Der Oberengel führte sie zum zweiten Fenster. Sie sahen hinaus und sahen alle möglich Arten wilder Tiere. "Ihr könnt diese Tiere lieben", sagte er. "Sie werden wissen, dass ihr sie liebt." 

Die kleinen Engel waren begeistert. Sie liefen hinaus zu den Tieren. Einer gründete einen Zoo, ein anderer ein Naturschutzgebiet, einige fütterten die Vögel. 

"Ihr habt die Befriedigung gewählt", sagte der Oberengel. 

Aber nach einiger Zeit kamen die kleinen Engel zurück. "Sie wissen, dass wir sie lieben", sagten sie. "Aber sie lieben uns nicht wieder. Wir möchten auch geliebt werden." 

So führte sie der Oberengel zum dritten Fenster und zeigte ihnen die Menschen. "Hier sind Menschen zum Lieben", erklärte er ihnen. Die kleinen Engel eilten hinaus zu den Menschen. 

"Ihr habt die Verantwortung gewählt", sagte der Oberengel. 

Aber bald waren sie wieder zurück. "Menschen kann man schon lieben", klagten sie "aber oft hören sie auf, uns zu lieben und verlassen uns. Sie brechen unsere Herzen." 

Der große Engel schüttelte den Kopf. "Ich kann euch nicht mehr helfen. Ihr müsst mit dem zufrieden sein, was ich euch gegeben habe." 

Da entdeckte einer der kleinen Engel ein weiteres Fenster und sah kleine und große Hunde und Katzen, Eidechsen, Hamster und Frettchen. Die anderen liefen herbei und bestaunten sie. "Was ist mit denen?" riefen sie. 

Aber der Oberengel schob sie vom Fenster weg. "Das sind Gefühlstrainer", sagte er. "Aber wir haben Probleme mit ihrem Operating-System." 

"Würden sie wissen, dass wir sie lieben?" fragte einer - "Ja", erwiderte der Oberengel widerstrebend. 

"Und würden sie uns wiederlieben?" fragte ein anderer - "Ja", erwiderte der große Engel. 

"Werden sie je aufhören, uns zu lieben?" riefen sie - "Nein", gestand der große Engel. "Sie werden euch für immer lieben." 

"Dann sind sie genau das, was wir uns wünschen", riefen die kleinen Engel. 

Aber der Oberengel war sehr aufgeregt. "Ihr versteht nicht", erklärte er ihnen. "Ihr müßt sie füttern. Und ihr müsst ihre Umgebung reinigen und immer für sie sorgen." 

"Das tun wir gerne", riefen die kleinen Engel. 

Und sie hörten nicht zu. Sie beugten sich nieder und nahmen die zahmen Tiere in die Arme und die Liebe in ihrem Herzen spiegelte sich in den Augen der Tiere. 

"Sie sind nicht gut programmiert" rief der Oberengel, "es gibt keine Garantie für sie. Wir wissen nicht, wie lange sie halten. Manche hören sehr rasch auf zu funktionieren, und manche halten länger!" 

Aber das kümmerte die kleinen Engel nicht. Sie drückten die warmen weichen Körperchen an sich und ihre Herzen füllten sich mit Liebe, so dass sie fast zersprangen. 

"Wir haben unsere Chance!" riefen sie. 

"Ihr versteht nicht", versuchte es der Oberengel zum letzten Mal. "Sie sind so gemacht, dass selbst der Haltbarste von ihnen euch nicht überleben wird. Euer Schicksal wird sein, durch ihren Verlust zu leiden!" 

Die kleinen Engel betrachteten die Tiere in ihren Armen und schluckten. Dann sagten sie tapfer: "Das macht nichts. Es ist ein fairer Tausch für die Liebe, die sie uns geben." 

Der Oberengel sah ihnen nach und schüttelte den Kopf. "Nun habt ihr die Tränen gewählt", flüsterte er. 

"Und so ist es auch geblieben", meinte die freundliche Dame. "Und jede Mommy und jeder Daddy weiß das. Wenn sie euch in ihr Herz schließen, wissen sie, dass ihr sie eines Tages verlassen werdet und sie weinen müssen." 

Der kleine rote Kater setzte sich auf. "Warum nehmen sie uns dann zu sich?" fragte er erstaunt. 

"Weil auch nur eine kurze Zeit eurer Liebe den Kummer wert ist." 

"Oh", sagte der kleine Kater und starrte wieder in den Teich. Da war noch immer das Bild seiner Mommy, weinend. "Wird sie jemals aufhören zu weinen?" 

Sie nickte. "Sieh, der Oberengel bedauerte die kleinen Engel. Er konnte die Tränen nicht wegzaubern, aber er mochte sie besonders." 

Sie tauchte die Hand in den Teich und ließ das Wasser von ihren Fingern tropfen. 

"Er machte heilende Tränen aus diesem Wasser. Jede Träne enthält ein bisschen von der glücklichen Zeit und all dem Schnurren und Streicheln und der Freude an Dir. Wenn Deine Mommy weint, heilt ihr Herz. Es mag seine Zeit dauern, aber durch ihre Tränen fühlt sie sich besser. Nach einiger Zeit wird sie nicht mehr so traurig sein, wenn sie an Dich denkt, und sich nur der schönen Zeit erinnern. Und sie wird ihr Herz wieder für ein neues Kätzchen öffnen." 

"Aber dann wird sie eines Tages wieder weinen!" 

Die Dame lächelte ihn an und stand auf. "Aber sie wird auch wieder jemanden lieb haben. Daran wird sie denken". 

Sie nahm Big Boy und Snowball in ihre Arme und kraulte Morgan genau dort am Ohr, wo sie es so mochte. "Sieh nur, die Schmetterlinge kommen. Sollen wir nicht spielen gehen?" Die anderen Tiere liefen voraus, aber der kleine rote Kater wollte seine Mommy noch nicht verlassen. 

"Werden wir jemals wieder zusammen sein?" Die freundliche Dame nickte. 

"Du wirst in den Augen jeder Katze sein, die sie ansieht. Und sie wird Dich im Schnurren jeder Katze hören, die sie streichelt. Und spät in der Nacht, wenn sie einschläft, wirst Du ihr nahe sein und ihr werdet beide Frieden haben. Und bald, eines Tages, wirst Du ihr einen Regenbogen senden, damit sie weiß, dass Du in Sicherheit bist und hier auf sie wartest." 

"Das gefällt mir", sagte der kleine rote Kater und warf einen letzten langen Blick auf seine Mommy. Er sah ihr Lächeln unter ihren Tränen und wusste, dass ihr eingefallen war, wie er fast in die Badewanne gefallen wäre. 

"Ich hab' dich lieb, Mommy", flüsterte er. "Es ist schon okay, wenn Du weinst". 

Er blickte zu den anderen, die spielten, und lachten mit den Schmetterlingen. 

"Oh, Mommy! Ich gehe jetzt spielen, okay? Aber ich werde immer bei Dir sein, das verspreche ich." 

Dann wandte er sich um und lief den anderen nach..... 

(Autor unbekannt)

Montag, 30. Juli 2012

Marktplatz im Samtpfötchenclub

Auf unseren Marktplatz im Samtpfötchenclub, können die Clubbies alle möglichen Sachen tauschen oder gar verkaufen. Wie ein kleiner Flohmarkt kann man dort Sachen anbieten, die man nicht mehr benötigt und doch noch in gutem Zustand sind, die einem anderen nutzen. Sei es denn Zubehör für die Samtpfötchen, aus dem Garten der Tausch von Blumensamen oder Technisches. 

Dabei kann man auch Gesuche aufgeben, vielleicht hat ja jemand recht günstig was abzugeben, was man sucht und einem im gebrauchten oder gar neuen Zustand schon lange vermisst hat. Also schaut mal rein und stöbert darin.

Dienstag, 10. Juli 2012

1.Foto-Challenge im Sampfötchen-Club


Unsere erste Foto-Challenge mit Blumenbildern hat im Samtpfötchen-Club Einzug gehalten und die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen, denn sie ist ein Feuerwerk für die Augen und für die Sinne. 

Es wurden wunderschöne Aufnahmen eingereicht, eine ist besser als die andere. Einen Favoriten zu küren ist fast unmöglich. 

Also schaut vorbei und wenn ihr noch kein Clubbie seid, dann meldet euch einfach bei uns an. Bestimmt gibt es auch für dich viele interessante Themen zu entdecken.

Dienstag, 3. Juli 2012

Ein Marktplatz im Samtpfötchen-Club

Liebe Leser,

vor einigen Tagen hat ein neues Highlight in unserem Samtpfötchen-Club Einzug gehalten: ein Marktplatz. Nun kann in unserem Club fröhlich gesucht, gefunden, verschenkt, gekauft, und verkauft werden. 

Wie es dazu kam? Ein Clubbie hat sich ein Forum gewünscht, in dem etwas angeboten werden kann. Wir haben gleich Nägel mit Köpfen gemacht und haben einen Marktplatz für unsere Clubbies erworben, um eine echte Struktur zu garantieren. Nun können sogar Blumensamen zwischen unseren Clubbies getauscht werden oder zum Beispiel Bastelsachen, die nicht mehr benötigt werden oder doppelt erworben wurden.

Das Samtpfötchen-Team wünscht allen Mitgliedern viel Spaß auf unserem Markt und immer ein gutes Händchen! 

Montag, 25. Juni 2012

Neben dem Club-Journal gleich rechts

Nicht mehr lange und wir lassen die berühmte Katze aus dem Sack. Gleich neben dem Club-Journal werdet ihr etwas Neues finden, was euch hoffentlich Spaß macht und ihr es vielleicht sogar als sinnvolle Erweiterung unseres Clubs einstuft. 

Wir testen gerade für euch die Funktionalität und bisher läuft alles glatt. Bleibt also am Ball, bzw. an der Maus, um den Start nicht zu verpassen.

Freitag, 22. Juni 2012

Ihr dürft gespannt sein!

In Kürze wird es im Samtpfötchen-Club etwas Neues geben. Unsere Moderatoren testen unser Projekt gerade auf Herz und Nieren und es macht ihnen offensichtlich Spaß.

Also schaut öfter hier herein, damit ihr nicht verpasst, was wir uns dieses Mal für unsere Clubbies ausgedacht haben.

Donnerstag, 14. Juni 2012

Ein neuer Chat-Abend mit Micha

Am kommenden Sonntag, den 17. Juni 2012, ab 19 Uhr gibt es wieder einen gemütlichen Chat-Abend im Samtpfötchen-Club.

Dieses Mal wird es ein Themen-Chat: Essen, Trinken und die EM. Alle Leser sind herzlich eingeladen, mit mir, Micha, zu plaudern und gemeinsam einen netten Abend zu verleben. Wir öffnen neben unserem Chatroom Catzino wieder unser Mopscafé und die Straußenwirtschaft, damit sich unsere Chatter auch in kleiner Runde ungestört unterhalten können, wenn sie es wünschen.

Schau einfach vorbei und chatte mit uns. Du bist noch kein Mitglied bei uns? Dann registriere Dich kostenlos bei uns auf www.samtpfoetchenclub.de. Neben unseren Chatrooms findest Du natürlich ein Forum voller interessanter Themen rund um Dein Haustier, Dein Hobby, Garten, Reisen und, und, und. 

Brauchst Du gerade einen Rat oder willst einfach nur in netter und geselliger Runde plaudern? Bei uns bist Du herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Dich und Deine Beiträge!

Herzliche Grüße
Micha

Freitag, 8. Juni 2012

Das Club-Journal


Club NewsLiebe Clubbies, 
ab sofort begleitet euch unser Club-Journal durch den Club-Alltag. In unserem neuen Journal erfahrt ihr interessante Dinge und Neuigkeiten aus vielen Bereichen des Lebens. Seht diese Neuerung bitte als digitale Zeitschrift, die man gemütlich bei einem Kaffee oder Tee liest und dabei sogar die Möglichkeit hat, die einzelnen Beiträge zu bewerten und zu kommentieren.
Mehr dazu erfahrt ihr im Forum unter www.samtpfoetchenclub.de

Donnerstag, 7. Juni 2012

Die Gewinner unserer 3. Bastelmäuse-Challenge stehen fest

Liebe Leser,

das Thema unserer 3. Bastelmäuse-Challenge lautete "Ich war eine Klorolle!"

Unsere Teilnehmer waren sehr kreativ und uns erreichten sehr witzige und schöne Dinge, die alle aus dem Kern einer oder mehrerer Klorollen hergestellt wurden. Wir möchten euch gern die drei ersten Plätze vorstellen.

Den ersten Platz mit einem beleuchteten Wandbild belegt happycat. Man mag es nicht glauben, aber die Blumen wurden aus schmalen Streifen einer Klorolle hergestellt.


Auf dem zweiten Platz seht ihr einen sehr funktionellen und wunderschönen Bürobutler von Blumensol, der alle Herzen höher schlagen lässt.


Den dritten Platz ergatterte das spielfreundliche Katzen-Fummelbrett mit Klorollenturm von Angie, den alle Club-Katzen angeschmachtet haben.


Wir danken allen Teilnehmern für ihre kreativen Werke und gratulieren den drei Gewinnern unserer Challenge herzlich!

Weitere Klorollen-Ideen gibt es natürlich bei uns im Samtpfötchen-Club! Schaut einfach mal vorbei: Hier geht es lang!


Freitag, 1. Juni 2012

Großer Chatabend und Voting für die Bastelmäuse-Challenge


Liebe Leser,

am Montag, den 4. Juni 2012, veranstalten wir ab 19 Uhr einen vergnüglichen und geselligen Chatabend mit Micha. Du bist herzlich dazu eingeladen. Komm ganz zwanglos zu uns in den Chatroom und du bist dabei. Voraussichtlich werden noch weitere Chaträume für diesen Abend eingerichtet, damit jeder zu Wort kommt und Spaß hat.

Egal, ob du nur auf eine Viertelstunde vorbeischaust oder dir den ganzen Abend für uns freihältst, wir freuen uns auf dich und auf eine Unterhaltung in Echtzeit mit dir. Mit etwas Glück gibt es am Chatabend eine Überraschung, aber das können wir noch nicht versprechen.

Unsere Teilnehmer der 3. Bastelchallenge haben nun ihre Ergebnisse eingestellt und würden sich über deinen Besuch und deine Bewertung freuen. Bitte schaue in den Info-Thread für die 3. Bastelmäuse-Challenge und folge den dort eingestellten Links, um alle Werke zu bewundern.

Wir wünschen dir ein wunderschönes Wochenende! Das Wetter soll nicht so berauschend werden, aber im Samtpfötchen-Club scheint immer die Sonne und es gibt immer etwas Neues bei uns zu entdecken. Also komm einfach vorbei und plaudere mit uns!

Ganz liebe Grüße
dein Samtpfötchen-Club-Team

Dienstag, 29. Mai 2012

Hundeecke - Unser Club baut weiter aus

Unsere Hundeecke wird bald in der entsprechenden Rubrik erweitert, alles rund um den Hund. Dabei werden Erfahrungen ausgetauscht und Tipps und Hilfestellungen von und für den Clubbie geben. Wenn ihr Interesse habt oder schon einen Rutenwedler, dann meldet euch doch einfach in unseren Club an.

Ein paar Themen sind:
  • Fragen und Hinweise rund um unsere Hunde
    Allgemeines, Steuer, Versicherung usw.
  • Ein Hund zieht ein
    Anschaffung, Rassefragen, Voraussetzungen
  • Pflege und Zubehör
    Alles, was der Hund braucht
  • Sprechstunde für Hunde
Weitere Themen erfahrt ihr im Club.

Freitag, 25. Mai 2012

Rhabarberkuchen mit Schmandguss

Habt ihr schon einen Sommerkuchen? Oder habt ihr noch Rhababer übrig, denn das Wochenende naht und ein Kuchen wäre doch bestimmt das richtige für die Familie. happycat hat einen wunderbaren Rhabarberkuchen mit Schmandguss eingestellt, ich verrate euch das Rezept.
Für den Teig
250 g Schlagsahne
180 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Eier
1 Eigelb
300 g Mehl
2 ½ TL Backpulver

Für den Belag
500 g Rhabarber

Für den Guss
300 g Schmand
3 Eier
1 Eiweiß (das vom Teig)
1 Prise Salz
50 g Zucker
20 g Vanillepuddingpulver

Für den Teig die Sahne in einer Rührschüssel fast steif schlagen. Zucker und Vanillezucker, Eier und das Eigelb unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und Esslöffelweise unterrühren.
Den Teig in ein gefettetes, bemehltes Backblech streichen, am besten in das ganz tiefe Blech.

Den Rhabarber putzen, in kleine Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen. Für den Guss die Eier trennen. Das Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eigelbe, Schmand, Zucker und Puddingpulver verrühren, dann das Eiweiß vorsichtig unterheben. Die Masse auf dem Rhabarber verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C 30-40 Minuten goldgelb backen.

Dieses Rezept ist eines meiner Favoriten, denn der Kuchen ist nach mehreren Tagen auch noch saftig. 

Wenn ihr noch mehr so leckere Rezepte lesen wollt oder selbst welche habt, dann schaut doch bei uns vorbei und meldet euch ganz unverbindlich bei uns an, auf www.samtpfoetchenclub.de

Montag, 21. Mai 2012

Die Sieger der Essperimente Challenge

Hier das schönste Foto
Die Sieger unserer ersten Essperimente-Challenge stehen fest. Es wurden drei Kategorien bewertet: Das schönste Foto, der beste Rezept-Name und natürlich das leckerste Rezept. Den Titel der Gesamtwertung teilen sich zwei unserer Mitglieder.

Wir gratulieren den Siegern und danken allen Teilnehmern für die leckeren Rezepte, die nun in unserem Kochbuch zu finden sind. Wenn ihr neugierig seid und noch kein Clubbie unseres Clubs, so registriert euch doch ganz bequem und kostenlos bei uns: www.samtpfoetchenclub.de

Dienstag, 15. Mai 2012

Endlich Frühling!

Hallo, liebe Leser!

Im Samtpfötchenclub wurde kürzlich in der Rubrik Bastelmäuse eine Challenge durchgeführt und wir hatten die Aufgabe, eine Frühlingskarte zu basteln.
Nach Abschluss der Challenge sollte jeder Teilnehmer ein Foto seiner Karte hochladen und dann wurde abgestimmt.

Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen, aber die Clubbies haben meine Karte als Siegerkarte erkoren, ich danke euch noch einmal von ganzem Herzen, das hätte ich nicht erwartet!

Hier ein paar Impressionen meines Werkes:



Ich habe eine weiße Karte mit einer Schablone durch die Cuttlebug geschickt und dann auf der Rückseite mit PanPastels eingefärbt und zugeschnitten. Danach habe ich noch eine weiße Karte mit Distress Ink in Spiced Marmalade eingefärbt und den Rand mit Schmetterlingen mit Distress Ink in der Farbe Fired Brick gestempelt. Ich habe dann den Aufleger auf die Karte geklebt und Schmetterlinge ausgestanzt, die ich mit Distress Ink in den Farben Tumbled Glass und Shabby Shutters getupft habe. Ich habe aussen am Aufleger und auf den Schmettis noch Smooch aufgetragen.



Einen der drei Schmettis habe ich noch mit dem zum Thema passenden "Celebrate Spring" Stempel versehen.



Zum Schluss habe ich die Schmettis mit Abstandshaltern auf dem Aufleger montiert.

Ich hoffe, die Karte gefällt euch!

Liebe Grüße, Alex

Sonntag, 13. Mai 2012

Muttertag!

Das Sampfoetchen-Team wünscht allen Müttern alles Gute zu ihrem Ehrentag!

Lasst euch gut von euren Kindern, Männern und allen anderen verwöhnen.
Und wenn ihr Lust habt, dann schaut doch in unseren Forum vorbei.
www.samtpfoetchenclub.de

Samstag, 12. Mai 2012

Fruchtiges im Frühling: Erdbeer-Buttermilch-Torte

Liebe Leser,

gerade rechtzeitig zur wärmeren Jahreszeit bringe ich Euch meine Erdbeer-Buttermilch-Torte. Sie schmeckt leicht und fruchtig und ist nicht zu mächtig. Genau richtig für einen gemütlichen Kaffee in der Sonne.




Für den Teig
2 Eier
2 El heißes Wasser
100 g Zucker
1 Pck Vanillezucker
1 Prise Salz
50 g Mehl
50 g Speisestärke
1 TL Backpulver

Für die Füllung
200 ml Sahne
300 ml Buttermilch
2 Beutel GelatineFix
1 Pck CitroBack o. abreriebene Zitronenschale
2 Pck Vanillezucker
ca. 3 EL Zucker, je nach Geschmack auch mehr

Für den Belag
500 g Erdbeeren
1 Pck. Tortenguss
2 EL Zucker

Den Ofen auf 180°C vorheizen.

Die Eier trennen, das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und etwa 20g Zucker einrieseln lassen. Dann die Eigelbe schaumig schlagen, dabei das heiße Wasser langsam einlaufen lassen. Den restlichen Zucker und den Vanillezucker dazugeben und weiter schlagen.

Den Eischnee auf die Eigelb-Masse geben. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, darüber sieben und vorsichtig unterheben.

Den Teig in eine vorbereitete Springform geben und etwa 20 - 25 Minuten goldbraun backen. Stäbchenprobe!

Nun den Boden auskühlen lassen und einmal durchschneiden.

Die Sahne steif schlagen. Das GelatineFix in die Buttermilch rühren und 1 Minute schlagen. Die Buttermilch wird dabei etwas voluminöser. Die Sahne vorsichtig unterheben und mit Vanillezucker, Zucker und CitroBack (oder Zitronenabrieb) vorsichtig verrühren.

Zucker unbedingt zum Schluss dazugeben, sonst wird die Masse nicht fest! Wem es noch nicht süß genug ist, kann auch etwas mehr Zucker dazugeben.

Um den unteren Teil des Bodens einen Tortenring legen oder den Springformrand benutzen.

Die Füllung auf den Boden geben, einen kleinen Teil zurückhalten. Es können auch einige Erdbeerscheiben vorher auf den Boden gelegt werden. Den oberen Teil des Bodens auf die Füllung legen und mit dem Rest der Creme bestreichen.
Nun einige Zeit im Kühlschrank fest werden lassen, in der Zeit kann man die Erdbeeren putzen und klein schneiden.

Die Erdbeeren auf der Torte verteilen. Nun nach Anleitung den Tortenguss zubereiten und über die Erdbeeren geben.

Die Torte noch etwa eine Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.

Guten Appetit!

Mehr Anregungen, Meinungen und Kommentare zu diesem Rezept findet ihr im Samtpfötchen-Club. Schaut doch mal rein, hier finden sich auch viele andere leckere Rezepte.

Über nette Kommentare freuen wir uns und bedanken uns dafür im voraus!

Neu im Club: Unser SPC-Fachlexikon

Liebe Leser,

seit geraumer Zeit steht unseren Mitgliedern ein Lexikon zur Verfügung, welches wir nun gemeinsam mit Leben füllen. Die Artikel des Lexikons beziehen sich auf alle bei uns behandelten Themen und sind breit gefächert.

Wir finden, dass eine gute Portion gesammeltes Wissen noch nie geschadet hat und unsere Mitglieder sehr gut davon profitieren werden.

Dienstag, 8. Mai 2012

Gourmetnäpfchen für die Samtpfote

Gönn deiner Katze mal etwas für das Auge und den Gaumen. Auf den Wiesen findet man um diese Jahreszeit Gänseblümchen ohne Ende. Mach einen schönen Spaziergang und pflücke Gänseblümchen für das Gourmetmenü deiner Katze.


Gänseblümchen sind nicht nur hübsch anzusehen, sie sind auch gesund. Gerade reine Stubentiger werden die Abwechslung im Näpfchen zu schätzen wissen.

Donnerstag, 26. April 2012

1. Essperimente-Challenge



Unsere erste Essperimente-Challenge ist gestartet. 

Alle Teilnehmer gehen mit vorgegebenen Zutaten an den Start und kochen ein Gericht ihrer Wahl. Wir sind sehr gespannt, wer das Rennen um das leckerste Rezept macht. 

Anmeldungen werden noch entgegengenommen. Bitte hier entlang: Klick!

Freitag, 20. April 2012

Wir trauern um Club-Kater Micky


Kater Micky trat gestern Abend seinen Weg über die Regenbogenbrücke an. Er wurde im Juni 1999 geboren und kam schon als kleine Katze zu seiner Dosine, be der er ein erfülltes Leben hatte.

Micky, mach's gut! Wir werden dich nie vergessen!

Sonntag, 8. April 2012

Ein kleines Ostergeschenk für unsere Samtpfötchen

Liebe Leser

Wollt Ihr eure Samtpfötchen zu Ostern mit hausgemachten Leckerlis überraschen? Hier habe ich euch ein feines Rezept:

120 g geriebener Halbhartkäse
2 EL Naturjoghurt oder saure Sahne (entspricht etwa 50-60 g)
90 g Mehl
30 g feiner Maisgrieß

Den Käse und den Joghurt miteinander vermischen und das Mehl und den Maisgrieß zugeben. Alles miteinander verkneten. Falls der Teig etwas zu trocken sein sollte, noch etwas Joghurt oder saure Sahne zugeben.

Den Teig auf etwas Mehl ausrollen und ausstechen oder ganz einfach in kleine Quadrate schneiden.

In der Ofenmitte bei 180°C etwa 15 Minuten backen, bis sie goldgelb bis hellbraun sind.


Viel Spaß beim Nachbacken!

Sonntag, 1. April 2012

NEU: Ein sehr interessantes Übersetzungstool

Liebe Leser,

hier ein Auszug aus einem Beitrag im Samtpfötchen-Club:

Wir werden ab der kommenden Woche in unserem Samtpfötchen-Club den Miau-O-mat - ein Übersetzungsprogramm für Tiere - anbieten. Das ist ganz neu auf dem Markt und wird leider erst in den nächten Tagen zum Download bereit gestellt. 

Und so funktioniert es: Der User lässt seine Katze einfach in ein Mikrofon miauen. Dieses Miauen wird in einer Datei abgespeichert und anschließend muss sie auf unseren Server geladen werden. Wie das gemacht wird, erklärt euch Primus morgen in einem Tutorial. Wenn man dann bei uns im Club auf einen neu installierten Button drückt, wird das Miauen automatisch...

Weiterlesen kann man bei uns im Samtpfötchen-Club!

Donnerstag, 22. März 2012

Osteridee

Liebe Leser,

der Frühling ist da und Ostern steht vor der Tür. Jetzt ist die richtige Zeit, die Wohnung auf Hochglanz zu bringen und für das Fest zu dekorieren. 

Eine Idee ist z.B. ein Teller mit großen Stumpenkerzen und einem leuchtenden Eiernest. Die gefärbten Eier werden ganz vorsichtig mit einem kleinen Fräsaufsatz bearbeitet und mit einer Mini-Lichterkette bestückt. 

Dabei ist ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt, aber das Nest macht was her. 


Besucht uns doch im Samtpfötchenclub, dort gibt es noch weitere schöne Osterideen.

Mittwoch, 21. März 2012

Wir trauern um unsere Clubkatze Tweety


Tweety hat am 21. März 2012 mit nur vier Jahren den Weg über die Regenbogenbrücke antreten müssen. Sie starb auf tragische Weise.

Wir sind alle fassungslos und in Gedanken bei Chris, deren einziger Trost ist, dass sie Tweety bei sich im Garten beerdigen kann.

Tweety, wir werden dich sehr vermissen. In unseren Herzen lebst du weiter.

Auf Wiedersehen, kleine Tweety!

Montag, 12. März 2012

Interview mit unserem Club-Logo

Liebe Leser,

wir möchten Euch heute unser Club-Logo vorstellen und wir haben Glück, Julchen ist gerade munter und sitzt frisch geputzt und mit gespitzten Öhrchen bereit zu einem kleinen Interview.



Der SPC (Anm. der Redaktion: SPC = Samtpfötchen-Club)
Julchen, wie kam es dazu, dass du Club-Logo wurdest?

Club-Logo Julchen
Ende 2007 eröffnete meine Dosine (Anm. der Redaktion: Dosine = Frauchen) den Samtpfötchen-Club. Sie benötigte dringend ein Logo und nichts lag näher, als das letzte Foto zu verwenden, welches von mir gemacht wurde. *fröhlichguck*

Der SPC
Hast du neben der interessanten Club-Arbeit noch Hobbys und findest du die Zeit dazu?

Club-Logo Julchen
Ja, natürlich habe ich Hobbys. Ich bewache sehr gern Schuhe und Füße, ich halte Plätzchen warm, ich bügle, ich ordne Papiere und und und... *diebarthaareglattstreich* Keine Angst, ich achte schon darauf, dass mir genügend Zeit für meine Hobbys bleibt. Die Zeit muss ich mir nehmen, denn meine Dosis brauchen mich. Die kommen ohne mich nicht klar.

Der SPC
Wie wird eine Samtpfote damit fertig, überall im Internet zu finden zu sein? Wir haben recherchiert und dich mehrmals in den Weiten des Internets entdeckt. Hat man bei soviel Präsenz noch die nötige Ruhe, um ein ausgiebiges Schläfchen halten zu können?

Club-Logo Julchen
Das ist kein Problem für mich, meine Dosine hält allen Stress von mir fern. Sie arbeitet in meinem Sekretariat und hält mir das Fellchen frei.
*herzhaftgähn*

Der SPC
Dürfen wir nach deinem Alter fragen? Du wirkst sehr jung und bist sehr klein.

Club-Logo Julchen
Na, na! Man fragt eine Dame nicht nach ihrem Alter. *mitderpfoteabwink* Demnächst fragt ihr mich noch nach meiner Krallenlänge.

Der SPC
Du lebst in einer offenen Beziehung mit einem wesentlich älteren Kater. Versteht ihr euch gut?

Club-Logo Julchen
Was ihr alles wisst! Das stimmt. Er heißt Timmi.
*leichterrötend* Solange mich Timmi während eines Schläfchens nicht putzt, ist er ein sehr netter Kater und ich mag ihn.

Der SPC
Wie gefällt dir der neue Samtpfötchen-Club mit eigener Adresse, liebes Julchen? Früher hattet ihr ja nur zur Untermiete gewohnt. Hast du dich gut eingelebt?

Club-Logo Julchen
Oh, ich habe mich sehr gut eingelebt. Die Räumlichkeiten sind hell und freundlich und alles ist viel, viel größer. Die Clubbies
(Anm. der Redaktion: Clubbies = liebevolle Bezeichnung für die Mitglieder) sind fröhlich und ich fühle mich rundum wohl.

Der SPC
Eine letzte Frage, liebes Julchen: Wie hältst du dich fit?

Club-Logo Julchen
Schlafen, schlafen und nochmals schlafen. Bin ich dann wach, bin ich superfit. So geht das. Das solltest du auch mal probieren. Ihr Dosis seid viel zu hektisch!

Der SPC
Wir werden deinen Tipp beherzigen. Danke für das Interview.

Club-Logo Julchen
Ich danke euch für euer Interesse. Bitte schreibt euren Lesern, dass ich mich freue, wenn viele Samtpfötchen und Dosis den Weg in unseren Club finden und mit uns gemeinsam viel Spaß haben.
*sichgemütlichzueinemschläfchenhinleg*

Donnerstag, 8. März 2012

Start des neuen Forums

Hallo liebe Leser,

wir möchten Euch einen ersten Eindruck über unser neues Forum vermitteln. Die Mitglieder, die bereits den Weg zu uns gefunden haben, sind sehr zufrieden und wir erhalten sehr viele positive Rückmeldungen, was uns mit einem guten Gefühl in die Zukunft blicken lässt.

Unser Primus hat für Euch bereits einen direkten Link zu uns ins Forum eingepflegt. Bitte schaut auf dieser Seite nach rechts und klickt einfach drauf. Solltet Ihr noch nicht angemeldet sein, dann klickt trotzdem auf den Button, macht Euch auf unserer Website schlau und sendet uns gleich eine Mail.

Vielen Dank für's Vorbeischauen!

Ganz liebe Grüße
Euer Team vom Samtpfötchen-Club

Dienstag, 6. März 2012

Der Samtpfötchen-Club zieht um!

Liebe Leser,

bisher war unser Samtpfötchen-Club Teil eines anderen Forums und wir haben uns nun entschlossen, autark zu werden. 

Der Samtfpötchen-Club richtet in erster Linie an Katzenbesitzer und Katzenliebhaber, aber die Freunde anderer Vierpföter und die der gefiederten Gesellen werden sich ebenfalls bei uns wohl fühlen. Unser Themenspektrum ist breit gefächert und sicherlich ist für jeden etwas dabei.

Unser neues Forum ist geschlossen, damit sich unsere Mitglieder ungezwungen austauschen können, ohne externe Mitleser fürchten zu müssen. Wenn du dich bei uns anmelden möchtest, sende ganz bequem eine E-Mail an: post[at]samtpfoetchenclub.de. Um die Registrierung erfolgreich durchzuführen, benötigen wir folgende Angaben:

  • Vor- und Zuname
  • Wohnort inkl. Postleitzahl
  • Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ)
  • deinen Wunschnicknamen (bitte mindestens fünf Buchstaben)
  • das erste Wunschpasswort, welches du bei deinem ersten Besuch im Forum bitte unbedingt ändern solltest

Alle Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Nach erfolgter Freischaltung erhältst du eine Mail von uns. Wir würden uns freuen, dich bald in unserem Club begrüßen zu dürfen.

Dein Team vom Samtpfötchen-Blog

Montag, 5. März 2012

Fröhlichen Wochenstart!

Hallo Ihr Lieben,

Was gibt es Schöneres, als den Tag mit einem breiten Lachen zu beginnen. Es ist zwar mittlerweile schon Nachmittag, aber noch nicht zu spät, um herzlich zu lachen.

Viel Spass beim Anschauen!!!